40-jähriger Jubiläumskongress der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung in Schwäbisch Gmünd

Vom 30.05.2024 bis zum 01.06.2024 fand der diesjährige Jahreskongress der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung in Schwäbisch Gmünd, der alten Stauferstadt unweit von Stuttgart, statt.

Wiederum eine sehr gelungene Veranstaltung mit knapp 120 Teilnehmern, und zudem ein Jubiläumskongress anlässlich der Gründung der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung im Jahr 1984, vor 40 Jahren.

Schwerpunkt waren zum einen Themen aus dem deutsch-spanischen Wirtschaftrecht, der Gründung von Unternehmen in Spanien und Deutschland mit grenzüberschreitendem Charakter und zur strafrechtlichen Verantwortung bei M&A-Transaktion und zwischen Konzernunternehmen.

Wie bei vielen Rechtsfragen im deutsch-spanischen Recht wurden bestehende Gemeinsamkeiten im internationalen Unternehmensrecht aufgezeigt, aber auch unterschiedliche Rechtsregeln und und Unterschiede in der Praxis, die bei gerade bei grenzüberschreitenden Unternehmensgründungen oder Aquistionen von Bedeutung sind.

Darüber hinaus wurden Fragen der anwaltlichen Haftung bei Nutzung von Künstlicher Intelligenz und den aktuellen Trends und Konzepten der EU-Gesetzgebung zu dieser höchst dynamischen und zunehmend an Bedeutung gewinnenden Technologie idisktutiert.

Ingesamt eine sehr lohnenswerte Veranstaltung mit einem kulinarisch und kulturell angesprechenden Beiprogramm in der schönen und geschichtsträchtigen Stauferstadt Schwäbisch Gmünd.